Sie haben die Möglichkeit in Rehabilitationssportgruppen gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport ihre Bewegung- und Belastungsfähigkeit zu erhalten oder sogar zu verbessern und dadurch den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen. Das Ziel des Rehabilitationssports ist die nachhaltige Verbesserung von Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Osteoporose oder Gelenkschmerzen vor und nach dem Einsetzen von künstlichen Gelenken. Rehasport wird durch Ärzte verordnet und durch die Krankenkassen finanziert.

Fragen Sie ihren Haus- oder Facharzt nach Rehasport oder informieren Sie sich auf der Seite unseres Rehasportvereines:

www.ol-rehasport.de