Ergotherapie

Alles was notwendig ist, damit ein Patient wieder etwas „selbst tun“ kann, ist für den Ergotherapeuten von Interesse. Ergotherapie geht davon aus, dass das Aktiv-Tätig-Sein ein menschliches Grundbedürfnis ist und eine therapeutische Wirkung hat. Durch eigene Aktivitäten kommuniziert man mit seiner Umwelt.

Ergotherapeuten behandeln mit und durch Aktivitäten des Patienten. Das Erreichen einer selbstständigen Aktivität des Patienten, ob in Selbstversorgung, Haushalt, Freizeit und Beruf steht im Mittelpunkt der Behandlung.

Der Patient erhält daher während seiner Aktivitäten in der Behandlung ständig Rückmeldungen über seine Leistungsfähigkeit, lernt eigenen Bedürfnissen wieder selbstständig nachzukommen und seine Fähigkeiten selbst einzuschätzen und einzusetzen.

Unser Behandlungsspektrum

  • Behandlung von orthopädischen / chirurgischen Erkrankungen z. B. Rheuma, Arthrose
  • Handtherapie / thermische Anwendungen
  • Zustände nach Frakturen und Operationen der Schulter, des Armes, der Hand
  • Behandlung von neurologischen Krankheitsbildern (nach PNF, Bobath, Spiegeltherapie) z. B. Schlaganfälle, Demenz, Nervenläsion, CRPS, Multiple Sklerose
  • Hirnleistungstraining
  • Behandlung von Kindern bei Entwicklungsauffälligkeiten, Störung des Bewegungssystems (Grob- und Feinmotorik), Konzentrationsstörungen, Lern- und Teilleistungsstörungen (Legasthenietraining), ADS / ADHS
  • Behandlung von psychischen Erkrankungen wie z. B. depressive Störungen, Belastungsstörungen, Demenzerkrankungen
  • ABT (arbeitsplatzbezogene Therapie)

Sie haben Fragen?

Terminvereinbarung
Therapiezentrum Bautzen
Telefon (03591) 2707870
Terminvereinbarung
Therapiezentrum Bischofswerda
Telefon (03594) 7173900
oder Kontakt aufnehmen.

 Nach oben
 Zurück
 Seite drucken