in Bischofswerda und Bautzen

Ein primäres Ziel der beruflichen Rehabilitation stellt die möglichst schnelle Rückkehr in das Arbeitsleben dar.

Um dieses Therapieziel schnellstmöglich zu erreichen wurde die "Arbeitsplatzbezogene Therapie" (ABT) entwickelt. Im Rahmen einer Arbeits- und Belastungserprobung wird zunächst eine Jobanalyse erstellt, die ein funktionelles Arbeitsplatzanforderungsprofil beinhaltet. Hierbei werden die Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit im Beruf ermittelt. Anschließend wird das Fähigkeitsprofil des Patienten erstellt und mit den Anforderungen verglichen.

Die anschließende Auswahl der therapeutischen Übungen orientiert sich an den Anforderungen der beruflichen Tätigkeit. Bewegungsmuster werden ergonomisch, also bestmöglich körperschonend, für konkrete Arbeitssituationen geschult.

Die ABT wird im Anschluss an die körperliche Rehabilitation durchgeführt.